Home
Deutsch
Kontakt
Français
Email
Italiano
Impressum
English
   
   
Mitglied
Membre
Member
   

Jean-David Cahn

Jean-David Cahn AG

   
           

 

 

 

Address Malzgasse 23
4052 Basel

Switzerland
Via Maistra 11
7500 St. Moritz

Switzerland
Phone +41 (61) 271 6755 +41 (81) 833 5090
Mobile    
Fax +41 (61) 271 5733 +41 (81) 833 7055
Email mail@cahn.ch  
Homepage www.cahn.ch  
     
Membership CINOA
International Association of Dealers in Ancient Art (IADAA)
Fairs TEFAF Maastricht
Grosvenor House Art & Antiques Fair
Description Kunstwerke der Antike

 


Jean-David Cahn mit einer Deckelamphora des Malers der Halsmaphora Cambridge 51, um 510 v. Chr., mit der Darstellung einer Quadriga mit Wagenlenker, Krieger, skythischem Bogenschützen und Diener;
Höhe (ohne Deckel): 38,5 cm

 

In ihren Ursprüngen zurückreichend bis auf die 1863 gegründete "Münzhandlung Cahn" in Frankfurt und heute vom Urenkel des Gründers bereits in vierter Generation geführt, gehört die Jean-David Cahn AG zu den ältesten Kunsthandlungen der Schweiz.
Jean-David Cahn, der sein Archäologiestudium in Basel und Zürich im Jahre 1988 mit einer Arbeit über "Grossgriechische Panzer des 4. Jahrhunderts" abschloss, setzt die Tradition seines im Jahre 2002 verstorbenen und bereits zu Lebzeiten legendären Vaters Prof. Herbert A. Cahn und dessen in Museums- und Sammlerkreisen weltweit geschätzten Firma "H. A. C. Kunst der Antike" kongenial fort. Sein Angebot umfasst das ganze Spektrum der Kunst antiker Kulturen, vom praedynastischen Ägypten über Persien, Griechenland, Etrurien und Rom bis zum spätantiken Byzanz.
Als Mitbegründer der Antikenhändlervereinigung International Association of Dealers in Ancient Art (IADAA) sieht sich Jean-David Cahn im Hinblick auf die von ihm angebotenen Kunstwerke, deren Authentizität, Qualität und Provenienz, besonders strikten ethischen und wissenschaftlichen Grundsätzen verpflichtet.
Zusätzlich zur Pflege seiner Galerie in Basel stellt er regelmässig an den wichtigsten Kunst- und Antiquitätenmessen im In- und Ausland aus. Darüberhinaus führt er - sofern es der Umfang und die Qualität der Einlieferungen erlauben - jeweils im Juni im Umfeld der Modernemesse ART Basel spezialisierte Antikenauktionen durch.
Neben seiner Kunsthandelstätigkeit wirkt er schliesslich weiterhin an wissenschaftlichen Forschungsprojekten wie etwa der
Aufarbeitung der Waffensammlung des Sackler Museums in Harvard und deren Publikation mit.

Portrait von Jean-David Cahn in der Finanz und Wirtschaft Nr. 3 vom 13. Januar 2007

Publikationen: Mehrere wissenschaftliche Publikationen, insbesondere zu den Themenkreisen Waffen der antike, Helme sowie Schmuck auf antiken Waffen
Mitarbeit am Waffenkatalog des Antikenmuseums Basel
Mitarbeit am Waffenkatalog des Sackler Museums in Harvward (laufend)

Kataloge: Jährlich ein bis zwei Lagerkataloge mit wechselnden thematischen Schwerpunkten
Weihnachtsausstellung und Katalog 2006: Tiere und Mischwesen in der Antike VI


Hochbedeutender Cameo mit tiefem Relief.
Büste einer Mutter des Julisch-Claudischen Herrscherhauses als Ceres oder Priesterin.
Sardonyx. Höhe: 5 cm, Breite: 3,2 cm, Relieftiefe bis 0,7 cm